Seit 1920 Ihr Ansprechpartner 

rund ums Thema Bestattungen in Willich und Umgebung 

Die Historie des Bestattungshauses auf einen Blick

Josef Mertens gründete am 1.April 1920 neben seiner bis dahin beruflichen Tätigkeit als selbstständiger Architekt, zusätzlich ein
Möbelgeschäft und 2 Jahre später dann ein Beerdigungsinstitut, in dem heute noch vorhandenen Stammhaus auf dem Markt 1 – Ecke Bahnstraße 2 in Willich. Mit seiner Frau Maria führte er dies bis sein Sohn Rudolf nach den Kriegsjahren im Jahr 1948 mit im Betrieb tätig wurde und hauptverantwortlich für den Möbelhandel und das Beerdigungsinstitut war.

Im Jahre 1955 wurde Rudolf Mertens Inhaber der Firma und Josef Mertens zog sich aus den Geschäften zurück.

Nach seiner Ausbildung zum Tischler und später zum Einzelhandelskaufmann im Möbelhandel stieg im Sommer 1982 Sohn Rolf mit ins
Geschäft ein. Nach bestandener Prüfung zum „Fachgeprüften Bestatter“ im Jahr 1987 übernahm er schließlich die Firma im Januar 1992, die er bis zum heutigen Tage in der 3. Generation als Familienunternehmen weiterführt. Vater Rudolf Mertens zog sich aus gesundheitlichen Gründen zurück. Nach seinem Tod baute Rolf mit seiner Ehefrau Marie-Luise die Geschäftsräume um und aus dem Möbelhaus und Beerdigungsinstitut wurde dann das heutige Bestattungshaus Josef Mertens.

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zur Bestattungsfachkraft und als gelernte Floristin steht seit dem Sommer 2016 Frau Daniela van der Hoven als zusätzliche qualifizierte Kraft dem Betrieb zur Verfügung.